Frozen Yogurt Bark

Frozen Yogurt Bark

Sie sind zur Zeit in aller Munde und das nicht ohne Grund – Frozen Yogurt Barks. Innerhalb weniger Minuten hergestellt, sind die gefrorenen Joghurtriegel eine erfrischende Alternative an heißen Sommertagen. Dabei könnt ihr euch in den Geschmackskombinationen komplett austoben. Ob gesund mit Beeren und Müsli, fruchtig mit Mango, Kiwi und Erdbeeren oder süß mit Karamellsoße, Schokostückchen und Bananenchips, die Möglichkeiten sind vielfältig.
Achtet nur darauf, den Joghurt beim Einfrieren etwas dünner (auf meinem Bild ist der Riegel etwas zu dick) und die Zutaten gleichmäßig in der Masse zu verteilen. Als Joghurt empfehle ich griechischen Joghurt mit 10% Fettanteil.
Ich habe mich für die Kombination mit Erdbeere, Mandel, Minze und Basilikum entschieden, da bis auf die Mandeln alles in meinem Garten vorrätig war. Je nach Minztyp kann hier mit der Dosierung gespielt werden.

  • 1000g griechischer Joghurt (10% Fett)
  • 3-4 EL Ahornsirup
  • 500g Erdbeeren
  • 100g geröstete Mandeln
  • 3 Stiele Minze
  • 3 Stiele Basilikum
  • 1 Pck. Vanillezucker

Alles verrühren und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Zur Deko einige Zutaten oben auf der dünn ausgestrichenen Joghurtmasse verstreuen. Anschließend für ca. sechs Stunden einfrieren.

Viel Spaß beim Experimentieren!

Flattr this!

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.