Schnittlauchsoße mit Pellkartoffeln

Schnittlauchsoße

Heute möchte ich euch mein Lieblingsgericht vorstellen. Jetzt werden sich vielen von euch fragen: Schnittlauchsoße?

Genau, Schnittlauchsoße mit Pellkartoffeln! Hierbei handelt es sich um eine regionale Abwandlung der Frankfurter Grünen Soße, welche im Main Kinzig Kreis weit verbreitet ist. Genau wie bei der Grie Soß gibt es auch hier unzählige Varianten und Familienrezepte.

Da mein Vater nicht unbedingt Anhänger dieser Schnittlauchsoße ist, gab es diese bei uns eher selten. Meist nach Ostern, wenn die ganzen Eier weg mussten oder eben wenn der Hausherr mal nicht zum Abendessen zu Hause war. Die Vorfreude auf dieses simple, aber wie ich finde extrem leckere Gericht wurde über die Jahre also nicht weniger. Erst mit dem Auszug aus dem Elternhaus fand die Schnittlauchsoße öfters den Weg auf meinen Speiseplan, erinnerte mich dann aber wiederum an Zuhause. Somit war auch die Freude in den eigenen vier Wänden stets vorhanden. Ein kulinarischer Teufelskreis, ein Stück Heimat, ein schnelles, sättigendes Gericht, saisonunabhängig und einfach in der Zubereitung. Das Rezept ist an und für sich ein Pi mal Daumen Gericht, dennoch gebe ich mal einige Richtwerte vor, damit ihr eine Basis zum Spielen und Verfeinern habt. Viel Spaß!

 

Zutaten für 4 Personen:

  • 750g Schmand
  • 6 hartgekochte Eier
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 TL Senf
  • optional etwas Knoblauch
  • Kartoffeln

Zubereitung:

Zuerst die gewünschte Menge an Pellkartoffeln in kaltem Salzwasser auf den Herd stellen und kochen. Für die Soße die hartgekochten Eier würfeln, den Schnittlauch fein schneiden und beides mit dem Schmand verrühren. Nun mit Salz, schwarzem Pfeffer aus der Mühle und Senf abschmecken.

Je nach Geschmack kann man nun noch etwas Knoblauch dazugeben. Guten Appetit!

 

Kleiner Tipp:

Wem das zu vegetarisch ist, dem sei gekochtes Rindfleisch (Tafelspitz) als Beilage ans Herz gelegt.

 

 

 

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.