Hausgemachter Holunderblütensirup

HolundersirupLQ

Wie gerne ich mit Holunder koche, sollten die Stammleser unter euch mittlerweile mitbekommen haben. Neben meinem Apfel-Holunder-Gelee und meiner Holunderblüten Panna Cotta stelle ich auch Jahr für Jahr Sirup zum Aromatisieren her.

Das Rezept hat sich über die Jahre immer wieder leicht verändert, aktuell ist diese Variante mein persönlicher Favorit. In erster Linie nutze ich es um Wasser zu aromatisieren, aber auch Desserts, Crêpes oder sogar Milchshakes habe ich damit schon verfeinert.

Ihr könnt je nach Bedarf größere oder kleine Mengen herstellen. Wer genügend Platz im Tiefkühler hat, kann sich den Sirup auch in kleinen PET Flaschen einfrieren, denn ab und an kommt es schon mal vor, dass trotz sorgfältiger Reinigung und Abfüllung in Glasflschen der Holunderblütensirup bei zu langer Standzeit kippt.

Zutaten:

  • 25-30 Holundenblüten
  • 20g Zitronensäure*
  • 1 Bio Orange
  • 1 Bio Zitrone
  • 1 kg Zucker
  • 1 Liter Wasser

*gibt es in vielen Supermärkten oder in der Apotheke

Herstellung:

Zuerst wird der Zucker mit dem Wasser und der Zitronensäure gut aufgekocht. Während dies geschieht, waschen wir die Orange und die Zitrone ordentlich ab und schneiden sie anschließend in Scheiben.

Die Holunderblüten sollten vor ihrem Einsatz kurz und vorsichtig gewaschen werden. Am besten macht ihr das in stehendem Wasser und lasst die Blüten kurz abtropfen.

Jetzt Schichten wir die Blüten mit den Zitrusfrüchten in ein sauberes, geeignetes Gefäß und geben das Zuckerwasser darüber. Anschließend muss der Sirup mindestens drei Tage ziehen und sollte dabei ab und an umgerührt werden. Ihr müsst den Sirup nicht kalt stellen, er kann bei Zimmertemperatur lagern.

Nach drei Tagen kann der Saft passiert werden. Benutzt hierfür ein feines Sieb oder ein Passiertuch. Den fertigen Saft nun abermals aufkochen und sofort kochend in die Gefäße eurer Wahl abfüllen. Wer den Sirup nicht einfriert, achtet bitte darauf, dass die Gläser und Flaschen gründlich gereinigt wurden. Die Flaschen noch heiß verschließen, später dann kühl und dunkel lagern. Wenn der Sirup unter optimalen Bedingungen abgefüllt wurde hat er, vorausgesetzt er überlebt so lange, eine Haltbarkeit von ca. 12 Monaten.

 

Flattr this!

Tagged: , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.