Fastenzeit – Herdblog zuckerfrei

Tag 1 / 40

Heute ist Aschermittwoch und für viele Menschen der Beginn der Fastenzeit. Nun gehöre ich nicht zu den gläubigen Köpfen im Land, möchte aber dennoch die Fastenzeit für mich nutzen, um einen weiteren wichtigen Schritt auf meiner langen Reise der Ernährungsumstellung zu gehen. Als ich vor einigen Tagen dieses Bild auf meinem Instagram-Account veröffentlichte, war die Resonanz groß wie selten zuvor. Vergleich

Zwischen diesen Bildern liegen knapp zwei Jahre, 10kg und eine grundlegende Veränderung meines Essverhaltens. In den kommenden 40 Tagen werde ich hier über die Umstellungen, die Erfolge, aber auch die Misserfolge berichten. Es warten noch einige Punkte auf meiner Liste, die umgesetzt werden wollen. Einer davon ist der Verzicht auf Industriezucker bzw. der genussvolle Umgang damit.

Deshalb nutze ich den heutigen Tag als Startpunkt um 40 Tage auf Süßigkeiten zu verzichten. Mir ist ebenfalls bewusst, dass mittlerweile in fast jedem Lebensmittel Zucker enthalten ist. Deshalb möchte ich mich und auch euch für dieses Thema sensibilisieren und täglich kurze Berichte, Filmtipps und Informationen rund um das Thema Zucker veröffentlichen. Um das ganze Experiment in einem bestimmten Rahmen zu halten, habe ich mir folgende Regeln auferlegt:

  • Keine Süßigkeiten oder süße Backwaren
  • Brotaufstriche werden selbst hergestellt
  • So wenig Industriezucker wie möglich verwenden
  • Honig und Obst sind als Alternativen erlaubt
  • Vorausschauend kochen und planen
  • Abgepackte Lebensmittel, welche beworben werden, vermeiden und hinterfragen

Verfolgen könnt ihr meinen Kampf gegen den Zucker hier im Blog, via Twitter und auf Instagram unter dem Hashtag #HerdblogZuckerfrei

 

 

Flattr this!

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.