Carpaccio Caprese

Passend zum heißen Wetter möchte ich mit meiner Variante von Tomate-Mozzarella ein leichtes Sommergericht präsentieren. Es handelt sich hierbei um ein Carpaccio Caprese, auch wenn sich einige Hardliner an dem Begriff Carpaccio stören werden.
Ich wünsche euch guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen.

Portionen 4 Portionen

Carpaccio Caprese

Leichte Sommerküche, die auch noch gut vorzubereiten ist.

1 hrVorbereitungszeit

30 minZubereitungszeit

1 hr, 30 Gesamtzeit

Save RecipeSave Recipe
Recipe Image

Zutaten

  • 250g Mozzarella
  • etwas Rucola
  • Olivenöl zum Marinieren
  • Für das Basilikumpesto:
  • 40g Basilikum
  • 30ml Olivenöl
  • 20g Pinienkerne
  • 20g Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer
  • Für das Tomatenpesto
  • 60g getrocknete Tomaten in Öl
  • 40ml Olivenöl
  • etwas Pfeffer / Cayennepfeffer
www.herdblog.de - www.mariohenning.de

Zubereitung

  1. Zuerst bereitet man das Basilikum- und das Tomatenpesto zu. Das Pesto sollte nicht zu flüssig sein, da es später sonst beim Einrollen verläuft. Hierfür püriert man den Basilikum mit dem Olivenöl und den Pinienkernen. Nun noch mit etwas Salz abschmecken. Wer möchte darf auch hier gerne mit etwas Zitronenabrieb und Knoblauch arbeiten.
  2. Beim Tomatenpesto werden ebenfalls alle Zutaten püriert und abgeschmeckt.
  3. Nun schneidet man den Mozzarella in dünne Scheiben (Mozzarellabrote bzw. -stangen eignen sich hierfür besser) und legt diese auf Frischhaltefolie aus, dass eine rechteckige Fläche entsteht. Diese Fläche mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  4. Jetzt wird die untere Hälfte des Mozzarella mit dem Tomatenpesto und die obere Hälfte mit dem Basilikumpesto bestrichen.
  5. Als nächstes wird der Mozzarella mit Hilfe der Frischhaltefolie eingerollt. Diese Rolle sollte nun nochmals in Alufolie fest eingerollt werden, damit sie stabil und gleichmäßig rund ist, bevor sie eingefroren wird.
  6. Ist die Rolle gefroren, kann man sie anschließend auf der Aufschnittmaschine oder einem scharfen Sägemesser aufschneiden.
  7. Man kann das Carpaccio nun mir Rucola anrichten und gegebenenfalls noch mit Olivenöl marinieren, wobei das Pesto als Marinade eigentlich ausreichend ist.
7.8.1.2
2
http://www.herdblog.de/carpaccio-caprese/

 

 

Flattr this!

4 thoughts on “Carpaccio Caprese

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rate this recipe: