Berichte Kochbuch

Neues vom Kochbuch | Versuchsphase

Nachdem ich das letzte Mal noch damit beschäftigt war das Konzept für das Kochbuch neu zu überdenken, bin ich in den vergangenen Wochen einen großen Schritt nach vorne gekommen. Das Konzept steht und mit ihm derzeit 45 Gerichte die nun darauf warten, vom Papier auf den Teller umgesetzt zu werden.
Mir war es dabei wichtig, den regionalen Bezug nicht aus den Augen zu verlieren und auch klassische Gerichte wie das bereits gezeigte Himmel un Erd neu zu interpretieren. Ich hatte aber auch den Ansatz, dass alle Gerichte zu Hause gekocht werden können und ein Großteil der Zutaten für jedermann zugänglich sind.

Jetzt bin ich an dem spannendsten Punkt des Buches, der Versuchsphase.
Jetzt zeigt sich ob ich es schaffe, die Ideen und Kombinationen, Aromen und Texturen so auf den Teller umzusetzen, wie ich es mir im wahrsten Sinne des Wortes aus- bzw. aufgemalt habe. Dieser Prozess ist allerdings auch der aufwendigste und erfordert viel Zeit und Geduld. Es werden auch nicht alle 45 Gerichte den Weg in das Buch finden, teilweise werden sie ersetzt, teilweise gestrichen. Ich bin gespannt, wie es weiter geht und in welcher Form das Buch letztendlich vor mir liegt.

5 thoughts on “Neues vom Kochbuch | Versuchsphase”

  1. bin durch das Fräulein Elfentanz hierher gekommen und muss sagen: Nett haben Sies hier! werd bestimmt öfters vorbeikucken. Und viel Erfolg für Ihr Kochbuch! - vielleicht steht das dann auch mal bei mir auf der Arbeit im Regal ...
  2. Oh, da freue ich mich aber. Ich habe ja gerne Damenbesuch hier im Blog. Herzlich Willkommen im Herdblog und auf eine rege Kommunikation. Grüße Mario
  3. oh wei, das ist alles ganz schön schwierig. vor allem die projekte für einen selbst :) da ist man doch noch viel kritischer als sonst und hängt die messlatte gleich nochmal nen meter höher. ich wünsche alles gute für das buch. möge es bald erscheinen.
  4. Vielen Dank. Wann es letztendlich erscheint kann ich leider nicht sagen, dass es aber erscheint auf jeden Fall. Momentan fehlt mir etwas die Zeit um das Projekt weiter nach vorne zu bringen. Ich bleibe aber auf jeden Fall am Ball und schreibe das Buch mit großer Freude fertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.