Berichte Konsum Tipps

Film | Good food – bad food

Heute ist Kinostart für den französischen Dokumentarfilm GOOD FOOD – BAD FOOD. Die Macher des Films haben sich mit Menschen unterhalten, die sich den Kampf gegen die skrupellosen Methoden der Saatguthersteller und die zunehmende Verunreinigung der Böden auf die Fahnen geschrieben haben. Es werden neue Lösungsansätze präsentiert und abstruse Zuchtversuche der Konzerne wie viereckige Tomaten (damit mehr in eine Kiste passen) aufgezeigt.

Hier in Mainz läuft der Film im Palatin

2 thoughts on “Film | Good food – bad food”

  1. Ich war gestern gleich im Kino und habe mir den Film angesehen. Man kann schon noch etwas über Landwirtschaft dazu lernen. Einiges habe ich nicht gewusst. Das geht sicherlich den meisten Menschen ähnlich. Allerdings glaube ich, dass er die Masse an Leuten einfach nicht anspricht, dafür ist der Film zu trocken. We feed the world oder Food Inc. erfüllen diesen Auftrag besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.