Schwein ¬ Kartoffel ¬ Schlotte

Schweinefilet im Speckmantel auf Kartoffelrisotto mit knusprigen Schlotten

Für 4 Personen:

Schweinefilet:

  • 1kg Schweinefilet
  • 280g (4 x 70g) Frühstücksspeck in Scheiben
  • Salz
  • Pfeffer

Kartoffelrisotto:

  • 4 große Ofenkartoffeln
  • 1 Schalotte
  • 2 Knoblauchzehen
  • 125ml Sonnenblumenöl
  • 500ml Rinderkraftbrühe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 500ml Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • glatte Petersilie

Schlotten:

  • 4 Schlotten

Für den Teig:

  • 300ml Mineralwasser
  • 140g gesiebtes Mehl
  • 35g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
  • 1TL Cayennepfeffer
  • 2 TL Salz

 

Für das Schweinefilet:

Das Schweinefilet parieren und bei Seite legen. Auf einer Klarsichtfolie die Speckscheiben nebeneinander auslegen bis, eine breite Fläche entsteht die etwas größer ist als die Länge des Schweinefilets. Nun das Filet auf dem untern Teil des Specks platzieren und mit Hilfe der Folie einrollen. Diese Rolle nochmals feste mit Alufolie einrollen und das Filet damit formen. Es sollte eine Rolle mit ca. 5cm Durchmesser entstehen. Diese Rolle nun ca. 30min bei siedendem Wasser pochieren und danach kurz scharf anbraten.

 

Für das Kartoffelrisotto

Die Ofenkartoffeln schälen und gleichmäßige Würfel von etwa 2cm x 2 cm schneiden. Die Schalotte und den Knoblauch schälen, in feine Brunoise schneiden und in Öl anschwitzen. Mit der Brühe immer wieder aufgießen, Lorbeerblätter dazu geben und wie ein Risotto zubereiten. Später das Lorbeerblatt entfernen und mit den restlichen Zutaten abschmecken und mit Petersilie verfeinern.

 

Für die Schlotten

Alle Zutaten des Teiges zu einer homogenen Masse verarbeiten. Die Schlotten halbieren und von oben her einschneiden, so dass viele dünne Streifen entstehen. Nun die Schlotten mehlieren, durch den Ausbackteig ziehen und in heißem Fett ausbacken. Anschließend salzen und servieren.

 

 

 

 

Flattr this!

5 thoughts on “Schwein ¬ Kartoffel ¬ Schlotte

  1. Danke Tom. Das Gericht war ursprünglich auch für mein (nun doch nicht erscheinendes) Kochbuch gedacht.
  2. Sind Schlotten das gleiche wie Lauchzwiebeln, oder eine andere Zwiebelsorte? Das Filet sieht rosa aus - ich dachte, bei Schweinefleisch darf man das nich machen? Das Gericht sieht auf jeden Fall sehr klasse und schmackhaft aus! Großes Tellerkino :D
  3. @Kai Das Fleisch bleibt so rosa bzw. saftig, da wir beim Vorgaren mit weniger Hitze arbeiten. Wir befinden uns in einem Kerntemperaturbereich von ca 58°C. Durch das scharfe Anbraten entsteht der graue Ring am Rand des Filets. Ich denke in diesem Temperaturbereich ist es unbedenklich das Filet rosa zu essen. Wie wir ja schon via Twitter festgestellt haben, sind Schlotten und Lauchzwiebeln identisch. Es soll ja tatsächlich noch Menschen geben, die uns bei Twitter nicht folgen ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.