Kochschule Podcast Rezepte

Herdblog Kochschule ¬ Folge 15 ¬ Frikadellen

Frikadelle

Zutaten:

  • 500g Hackfleisch
  • 80g-100g Zwiebeln
  • 1 Ei
  • 2 trockene Brötchen
  • ca. 200ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika
  • etwas Butter
  • Kräuter

Zubereitung:

Zuerst weicht man die trockenen Brötchen für ca. 15 Minuten in lauwarmer Milch ein. Während die Brötchen einweichen, können die Zwiebeln mit etwas Butter glasig angeschwitzt werden. Nun die Brötchen gut ausdrücken und zusammen mit den Zwiebeln, einem Ei und den Gewürzen zum Hackfleisch geben.

Die Masse muss nun sehr gut durchgeknetet werden, bevor man die Bouletten abdrehen kann. Die Frikadellen lassen sich leichter formen, wenn die Hände zuvor mit etwas Wasser angefeuchtet wurden.

Unsere Fleischpflanzerl können nun bei mittlerer Hitze angebraten werden. Dabei sollten sie öfters gedreht werden um ein gleichmäßiges Garen zu ermöglichen. Nach ca. 15 Minuten, je nach Größe, sind die Frikadellen fertig.

 

 

2 thoughts on “Herdblog Kochschule ¬ Folge 15 ¬ Frikadellen”

  1. Danke für diesen Beitrag! Mir war nicht klar, dass man die Zwiebeln anbschwitzen sollte/kann. Mal ausprobieren... Wie sind Deine Erfahrungen mit Frikadellen aus dem Backofen? Gerade bei größeren Mengen ist das superpraktisch.
  2. Ja, das mit dem Backofen kann ich bestätigen. Ich mache das bei größeren Mengen auch so. Ich wollte im Video nur mal die "klassische" Variante zeigen, da nicht jeder seinen Backofen für 5-6 Frikadellen vorheizt. Generell gare ich aber vieles, wenn auch meist beruflich im Ofen fertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.