Ein guter Koch wirft nichts weg

2015-12-26 09

 

Gerade über die Feiertage kommt es hin und wieder mal vor, dass unser täglich Brot durch das ganze Festessen in Vergessenheit gerät. Für viele Brote ist nun der Weg in die Biotonne vorbestimmt. Das ist in vielerlei Hinsicht schade, da zum einen hier viel Liebe und Arbeit des örtlichen Bäckers im Brot steckt, zum anderen ist das Wegwerfen von Lebensmitteln total ärgerlich und meistens unnötig.

Nachhaltig Leben hat einige Ideen zusammen getragen, was ihr aus altem Brot und Brötchen zaubern könnt. Vom Kirschenmichel (wer kennt ihn noch) über Knödel bis hin zum klassischen Paniermehl. Für altes Brot ist in der Regel immer eine Verwendung, was mich auch wieder an einen der wichtigsten Sätze meiner Kochausbildung erinnert – Ein guter Koch wirft nichts weg!

Flattr this!

3 thoughts on “Ein guter Koch wirft nichts weg

  1. Sehr guter Gedanke. Aber wie bei jedem Guten kann man es noch verbessern 😉
    Ein guter Koch wirft nichts weg und verwertet alles.
    Das kann man vielen ins Stammbuch schreiben, zur freundlichen Beachtung.

  2. Diesen Zusatz hatte mein Chef auch gesagt, allerdings wäre es für die Überschrift dann etwas zu lang geworden. Ich denke aber, dass die Kernaussage trotzdem angekommen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.